Die Planung eurer Mahlzeiten für eine Woche muss nicht kompliziert sein! 5 Minuten pro Woche reichen aus für die komplette Planung inklusive Einkaufszettel. Glaubst du nicht? Dann lies weiter!
Ich habe über die Jahre so einige Pläne ausprobiert. Manche haben besser funktioniert und manche weniger gut. Meist kam ich mit der festen Planung im Alltag nicht zurecht. Ich brauche einfach etwas Flexibilität und Freiheit. Daher ist der folgende Speiseplan für unsere Familie einfach perfekt! Er hilft dir bei der Planung, beim Einkaufszettel und beim Einkaufen! Wenn das mal nicht grandios ist!

Wochenplan Mahlzeiten
Einkaufszettel schreiben

Warum soll ich meine Mahlzeiten überhaupt planen?

Eine gute Planung hat verdammt viele Vorteile. Vor allem spart es mir Nerven, Zeit und Stress!

1. Der Tag verläuft stressfreier und harmonischer

Ich hasse es, wenn ich kurz vorm Abendessen noch keine Ahnung habe, was ich kochen soll. Da werde ich irgendwann nervös. Entweder mir fällt nichts ein, was ich kochen könnte, weil die Kids so wählerisch sind oder es fehlen die passenden Zutaten. Das Essen schiebt sich dann immer weiter nach hinten und der ganze Abend wird richtig stressig, weil die Kids ja irgendwie doch noch pünktlich ins Bett müssen. Beim Essen ist Theater, weil alle nörgeln und Malea schon satt ist, weil sie sich in der Zwischenzeit vor Hunger mit Keksen oder anderem Kram vollgestopft hat.

2. Es spart Geld und Zeit beim Einkaufen

Wenn du eine genaue Vorstellung davon hast, was du kaufen möchtest, kannst du auch viel gezielter Einkaufen gehen. Du bist weniger anfällig für Impulskäufe und du kaufst nicht viel zu viele Sachen ein. Wenn ich ohne Plan einkaufen gehe, lass ich mich von den Waren im Supermarkt leiten. Dann kaufe ich hier dieses ein, weil man das ja auch mal kochen könnte. Und da kaufe ich jenes ein, weil es gerade im Angebot ist. Zum Schluss fehlen dann meist wichtige Zutaten für eben Dieses und Jenes und das Zeug steht ewig bei mir rum und geht im schlimmsten Fall irgendwann kaputt.

Wenn ich einen Plan habe, komme ich auch viel schneller im Supermarkt voran und spare kostbare Zeit. Vor allem dann, wenn ich immer in den selben Supermarkt gehe und mich dort gut auskenne. In besonders stressigen Wochen nutze ich auch gerne den Abholservice in unserem Supermarkt. Ich bestelle alles bequem von zuhause aus und hole den Einkauf nur noch ab. Auch das klappt mit einer guten Planung viel schneller und besser. Vor allem weil man dort schon seine Lieblingsprodukte speichern kann. Ich muss nur noch die Anzahl eingeben und schwupps bin ich fertig!

3. Du musst weniger Lebensmittel im Vorrat managen

Da du einen festen Plan hast, den du immer wieder verfolgst, kaufst du viel gezielter ein. So bleiben nicht immer irgendwelche Sachen übrig, die keiner isst oder irgendwann einmal aufgebraucht werden müssen. Deine Vorratshaltung beschränkt sich daher nur auf das, was du tatsächlich brauchst. So hast du mehr Platz in deiner Abstellkammer oder in deinen Schränken und musst nicht ständig versuchen Sachen vor dem Ablaufdatum zu verbrauchen.

schnell kochen für Kinder
gesunde Kindergerichte

Die Vorbereitungen

Schreibe eine Liste eurer Lieblingsessen

Beginne mit einer Liste von Gerichten, die ihr als Familie liebt. Was geht schnell, ist unkompliziert und trotzdem lecker? Versuche 20-40 Mahlzeiten zu notieren. Perfekt wären Gerichte, die alle Familienmitglieder mögen. In meiner Familie ist das leider unmöglich. Daher suche ich die Gerichte aus, bei denen am wenigsten genörgelt wird. Diese Gerichte sind jetzt deine Basis. Du schreibst sie auf der Rückseite deiner Einkaufsliste in die freien Felder unter „Gerichte“.

Schreibe deine Dauereinkaufsliste

In die Felder auf der Vorderseite schreibst du alle Lebensmittel, die du regelmäßig einkaufst und die vor allem zu deinen geplanten Mahlzeiten passen. Es müssen alle Zutaten dieser Gerichte enthalten sein! Außerdem natürlich noch die Sachen, die für das Frühstück, die Pausenbrote und Snacks benötigst.

Am effektivsten ist es, wenn du deinen Einkaufszettel nach deinem Supermarkt vor Ort ordnest. Gehe im Gedanken deinen Supermarkt ab. Was kommt als Erstes? Wenn ich durch den Supermarkt gehe, welchen Weg nehme ich und an welchen Produkten komme ich in welcher Reihenfolge vorbei? So kannst du deinen Einkaufszettel beim Einkaufen ganz einfach von oben nach unten abhaken, während du durch die Regale gehst.

Geld sparen beim EInkaufen
Haushaltstipps

Die wöchentliche Planung

Zugegeben, die Planung bis zu diesem Schritt hat wirklich lange gedauert. Aber jetzt kommt das Geniale! Ab sofort brauchst du nur noch einen Textmarker und 5 Minuten für die Wochenplanung!

Gehe zunächst zu deiner Mahlzeitenübersicht und wähle einfach jede Woche 7 Stück aus. Markiere die Gerichte einfach mit einem Textmarker. Anschließend markierst du alle Zutaten in der Einkaufsliste, die du für diese Woche brauchst. Beachte aber deinen Vorrat zuhause! Markiere dann noch alles andere, was in deinem Haushalt fehlt und et voilà die Planung ist fertig!

Wir planen normalerweise unsere Mahlzeiten gemeinsam in unserer Familienkonferenz. Dazu habe ich hier schon einmal etwas geschrieben. Seit ich diese Liste habe, klappt die gemeinsame Planung viel schneller und harmonischer.

Ich habe immer einen frischen Plan in der Küche hängen. So können zu jeder Zeit die Sachen markiert werden, die ausgegangen sind. Am Einkaufstag nehme ich die Liste und gehe shoppen. Die Mahlzeitenliste hänge ich neben einen neuen Plan an den Kühlschrank.

Wochenplan Essen

Planst du deine Mahlzeiten für die Woche? Wie gehst du dabei vor? Hast du noch weitere Tipps?
Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Lass es dir gut gehen!

Natalie

P.S.: Zum Schluss noch Ehre wem Ehre gebührt! Die Idee hinter meinem Speiseplan stammt von Dawn von Minimal Mom!

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung